Der Boden des späteren Brennraumes wurde mit alten hartgebrannten Schamottsteinen ausgelegt und mit Quarzsand verfugt.

Nach dem Mauern des Rahmens des Brennraumes wurde dieser mit feinem Sand gefüllt und gestampft.
Darauf wurden dann die Schamottsteine gelegt und mit Quarzsand verfugt.
Neben den Arbeiten funktionierte auch das Catering hervorragend.

© Dorfgemeinschaft Norddrebber 2020