Der Dachstuhl wurde in den Räumen der Fuhrberger Zimmerei vorgeschnitten und am 11. Februar 2013 bei eisigem Ostwind aufgestellt.
Ein Teil der Arbeiten wurde am 11. und die Restarbeiten am 12. Februar 2013 erledigt.

Als erstes wurde das alte Schutzdach demontiert. Es hielt immerhin vom 12. November 2011 bis heute und hat den Lehmofen gegen Wind und Wetter gut geschützt.

Wir hatten noch jede Menge alte Dachpfannen. Diese mussten aufwendig gesäubert und gereinigt werden.

Als letztes wurde dann das Dach provisorisch eingedeckt.

Dann wurde der Dachstuhl aufgestellt und die alten Dachpfannen aufgelegt.

Endlich, das Dach ist dicht!

© Dorfgemeinschaft Norddrebber 2020